Themenshop - Sonnenschutz

Themenshop - Sonnenschutz

Sonnenschutz -  sicher durch die Sonnenzeit für jedes Hautbedürfnis.

Ob beim Grillen, am See, auf dem Balkon oder im Urlaub – Sommerzeit ist Sonnenzeit. In der schönsten Jahreszeit ist es wichtig sich bewusst zu sein, dass die Sonne auch in gewissen Maß eine Belastung für unsere Haut sein kann. Richtiger Schutz ist somit essentiell. Doch Sonnenschutz ist nicht nur relevant im Sommer, sondern ein ganzjähriges Thema. Hautärzte empfehlen  von Januar bis Dezember Sonnenschutz in die Hautpflege zu integrieren, denn den UVA und UVB  Strahlen sind wir täglich ausgesetzt. Die Haut ist das größte Organ des Menschen und Bedarf einer Unterstützung. Wie können wir die Haut vor der Sonneneinstrahlung schützen, um unbeschwert die warme Jahreszeit zu genießen? 

Egal ob für Sport und Freizeitaktivitäten, auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Entspannung im Freien – ein für die Haut abgestimmter Sonnenschutz, der die Eigenschutzzeit der Haut verlängert, ist unverzichtbar. Die Eigenschutzzeit ist vom Hauttyp abhängig. Ein Lichtschutzfaktor verlängert diese Zeit für ein unbeschwertes Genießen der Sonne. Doch Sonnenschutz ist nicht gleich Sonnenschutz. Man unterscheidet zum einem zwischen mineralischen Produkte die eine physikalische Wirkweise haben und chemischen Filtersystemen. Gerade bei empfindlicher Haut sollte darauf geachtet werden, dass ein Sonnenschutzprodukt mit einer geringen Anzahl an chemischen Filter arbeitet, um z.B. allergische Reaktionen auf Inhaltsstoffe zu vermeiden. Dieser wichtige Punkt für empfindliche Haut wird bei vielen Firmen im Apothekensegment durch Breitbandfilter bedient. Ebenfalls arbeiten viele Hersteller in Ihren Sonnenprodukten mit antioxidativen Stoffen wie Vitamin E zum Schutz der Haut. Egal ob Gesicht, Körper, Babyhaut, empfindliche Haut oder bei Sonnenallergie – für jeden gibt es das passende Produkt.

Tipps in der Anwendung

  • Das Sonnenprodukt rechtzeitig auftragen! Cremen Sie sich 30 Minuten bevor Sie aus dem Haus gehen ein.
  • Wann spricht man von hohem Schutz? Ab LSF 30 kann man von hohem Schutz sprechen. Ein Lichtschutz 30 filtert ca. 96% der Strahlen. Bei empfindlicher Haut, allergischer Haut, Babyhaut oder starker Sonneneinstrahlung ist ein LSF 50 zu empfehlen. Dieser filtert 98% der Strahlen.
  • Wie viel ist genug? Sonnenschutz sollte großzügig aufgetragen werden. Cremen Sie sich im Abstand von 30 Minuten zweimal ein. Somit bekommen Sie ausreichend Schutz auf die Haut!
  • Nachcremen nicht vergessen! Waren sie baden oder haben beim Sport stark geschwitzt? Denken Sie an ein erneutes Eincremen, um Ihrer Haut Schutz zu gewähren!
  • Wie viel Flaschen Sonnenmilch für den Urlaub? Eine Faustregel besagt, eine Flasche Sonnenschutz für eine Person für eine Woche Urlaub!
  • Tragen Sie unterstützend Kleidung wie einen Sonnenhut oder luftige, leichte Sachen. Gerade die in der Entwicklung stehende Kinderhaut sollte zusätzlich geschützt werden.
  • Was ist im Schatten? Wenn Sie sich im Schatten aufhalten, sollte ebenfalls die Haut vorher eingecremt werden. Auch im Schatten sind UV-Strahlen!
  • Nach der Sonne ist vor der Sonne! Geben Sie Ihrer Haut nach dem Sonnenbaden Feuchtigkeit über wohltuende After Sun Produkte zurück.
  • Sonne und Hautalterung? Gerade UVA Strahlen können die Hautalterung beschleunigen. Ihre Anti Age Pflege sollte ganzjährig UV-Schutz beinhalten.
  • Ups – Sonnenbrand! Was nun? Bei Sonnenbrand zeigt die Haut starke Rötungen, Juckreiz und/oder Schmerzen. Sonnenbrand lässt sich in unterschiedliche Stärken klassifizieren. Bei leichtem Sonnenbrand helfen After Sun. Diese sind beruhigend, feuchtigkeitsspendend sowie kühlend. Bei stärkeren Ausprägungen sprechen Sie bitte mit der Apotheke Ihres Vertrauens oder suchen sie Ihren Arzt auf.

Hautnah und Ozeanfreundlich - Korallenfreundliche Sonnenprodukte

UV-Schutz und Nachhaltigkeit gehen mittlerweile Hand in Hand. Neben den persönlichen Vorlieben sind auch Kriterien wie Umweltschutz und ethnische Verantwortung dem Endverbraucher wichtig. Firmen wie Caudalie, Eucerin oder Avene setzten auf ozeanfreundliche Produkte. Diese Produkte verzichten auf UV- Filter in den Cremes, die sich negativ auf die Fauna und Flora der Meere auswirken können.