Themenshop - Oliven

Seit Jahrtausenden benutzen viele Völker die Kraft der Oliven. Ägypter, Phönizier, Griechen und Römer schätzten das Öl der Olive. Natürlich wurde die Olive vor allem für die kulinarischen Genüsse eingesetzt und verhalf vielen Rezepten zu mehr Würze und Geschmack.
 
Erst später erkannte man auch die Bedeutung der medizinischen Wirkung des Olivenöls. Für die Dermatologie ist das Oleuropein, dass nur in Olivenöl und Olivenblättern vorkommt, interessant. Es wirkt stark antioxidativ und simuliert die Bildung von neuen Zellen. Auch bei Olivenbäumen kommt dieser Effekt zum Einsatz, der die Bäume bis zu 1000 von Jahren alt werden lässt.
 
Weitere Bestandteile in Oliven und dessen Öl sind:
·         Oleocanthal (bewirkt eine gewebe- und hautschützende Funktion)
·         Elastase (ist in sehr hoher Konzentration vorhanden und dient dem Aufbau elastischer Fasern in der Haut
·         Squalen (ein Kohlenwasserstoffbinder der auch in der Haut vorkommt)
·         Melatonin (ein Radikalfänger vor allem in Olivenöl in sehr hoher Konzentration vertreten ist)
·         Vitamin E (wirkt zellerneuernd und bindegewebsfestigend, weiterhin verbessert es die Hautfeuchtigkeit)
·         Flavonoide (bieten Schutz von äußeren schädlichen Einflüssen und wirken entzündungshemmend)
 
Basierend auf diesen positiven Eigenschaften der Olive gibt es eine Vielzahl von Produkten, die im Bereich der Dermatologie (Haut) Anwendung finden. Stöbern Sie durch unser Produkte. Wir zeigen Ihnen die positiven Eigenschaften des Olivenöls – von Badesalzen, Nahrungsergänzungsmitteln bis zu Körpercremen.
 

Themenshop - Oliven